Freitag, 9. Januar 2015

Es war einmal ein Spiegel...

Hallo Ihr Lieben!

Vor einiger Zeit konnte ich diesen prachtvollen antiken Rahmen ergattern, der einstmals wohl einen Spiegel verziert hat. 



Er hatte einige Bruchstellen, die wir zwar geklebt, aber absichtlich sichtbar gelassen haben, damit man ihm seine bewegte Geschichte ansieht. Dann wollte ich mal ein bisschen experimentieren!

Den ersten Anstrich habe ich mit Annie Sloan Chalk Paint in Old White vorgenommen:


Danach hat er eine Schicht in Louis Blue erhalten:


Als nächstes einen Anstrich in Graphite:


Ein absolut dramatischer Farbton! ;-)

Dann habe ich vorsichtig die Rundungen angeschliffen, so dass dort die tiefer liegenden Farbschichten wieder zum Vorschein kamen. 




Zum Schluss bekommt das Ganze noch einen seidigen Glanz mit Wachs. Dann braucht es dafür nur noch einen schönen Platz. Und was kommt hinein in den Rahmen? Vielleicht ein Kranz. Oder mehrere kleinere Bilder. Aber eigentlich braucht er keinen Inhalt, er ist selbst genug Schmuck! :-)


Eure

Angela

Kommentare:

  1. Wow, what a gorgeous frame!! I love the color you chose!! :) Great job!

    AntwortenLöschen
  2. Thank you, Val! I must admit I started waxing a long time ago and didn´t find the time to finish it ´til now... ;-)

    AntwortenLöschen